Medizin und Pharmazie News [Seite 3]

Informiert über neue Medikamente, Gesundheitspolitik, Pharmazie Wissen, medizinische Studien [Seite 3]
  1. Zahl der Ebola-Toten steigt auf 400: Ost-Kongo

    Pharmazeutische-Zeitung.de

    Im Ost-Kongo sind inzwischen mehr als 400 Menschen an einer Infektion mit dem hochgefährlichen Ebola-Virus gestorben. Insgesamt seien in der Provinz Nord-Kivu rund um die Großstadt Beni bereits 658 Menschen an dem hämorrhagischen Fieber erkrankt, wie das kongolesische Gesundheitsministerium mitteilte. [...]

  2. Wann welcher Test sinnvoll ist: Molekulardiagnostik bei Krebs

    Pharmazeutische-Zeitung.de

    Welche Mutationen zur Entstehung von Krebs führen können, ist immer besser verstanden. Patienten molekulargenetisch zu testen, kann daher zur Optimierung von Früherkennung und Therapie genutzt werden. Doch nicht in jedem Fall ist eine Molekulardiagnostik sinnvoll. Die Planung und Interpretation der Ergebnisse gehört in die Hände von Spezialisten. [...]

  3. Liese sieht Menschenleben in Gefahr: Brexit-Folgen

    Pharmazeutische-Zeitung.de

    Verlässt Großbritannien die Europäische Union ohne Austrittsabkommen, würde das auch die Gesundheitsversorgung auf eine harte Probe stellen. Nach Meinung des CDU-Europa-Abgeordneten Peter Liese stehen damit sogar Menschenleben auf dem Spiel, weil wichtige Krebsmedikamente nicht mehr auf die britische Insel gelangen. [...]

  4. Pflegebeiträge steigen zwangsläufig: Bertelsmann-Studie

    Pharmazeutische-Zeitung.de

    Angesichts der wachsenden Zahl Pflegebedürftiger muss der Beitragssatz der Pflegeversicherung einer neuen Studie zufolge bis zum Jahr 2045 von 3,05 auf 4,25 Prozent steigen. Das wären für ein heutiges Durchschnittseinkommen fast 550 Euro mehr im Jahr, wie die Bertelsmann Stiftung in Gütersloh mitteilte. [...]

  5. Pharmaverbände warnen wegen Brexits vor Arznei-Engpässen

    Tonline

    Eine Milliarde Arzneipackungen wird jährlich zwischen der EU und Großbritannien gehandelt, auch viele Arzneien werden dort zugelassen. Kommt es nun zu einem ungeregelten Brexit, könnte das Folgen für Patienten haben, warnen Pharmaverbände. [...]

  6. Riskanter Schlendrian: Auch bei Routine mit Diabetes sorgsam bleiben

    Tonline

    Baierbrunn (dpa/tmn) - Bei erfahrenen Diabetikern können sich mit der Zeit Fehler im Umgang mit der Krankheit einschleichen. Eine schlechte Angewohnheit ist zum Beispiel, Insulin stets an dieselbe Stelle zu spritzen. [...]

  7. Zu viele Pfunde trotz intensiver Beratung: Schwangerschaft

    Pharmazeutische-Zeitung.de

    Nehmen schwangere Frauen übermäßig zu, können Komplikationen für Mutter und Kind resultieren. Regelmäßige Beratungen motivieren die Frauen zwar zu einem gesünderen Lebensstil, aber sie beeinflussen die Gewichtszunahme nicht. So das enttäuschende Ergebnis der GeliS-Studie der TU München. [...]

  8. Berliner Apotheker sind dagegen: Spahns Reformpläne

    Pharmazeutische-Zeitung.de

    Im Vorfeld der morgigen ABDA-Mitgliederversammlung haben sich die Delegierten der Apothekerkammer Berlin gestern über die Pläne von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) abgestimmt. Ihr Votum ist eindeutig: Als Gesamtlösung ist das Reformpaket nicht akzeptabel. [...]

  9. Pharmaindustrie drängt auf klare Verhältnisse : Brexit

    Pharmazeutische-Zeitung.de

    Nach dem Nein des britischen Parlaments zum Brexit-Abkommen mit der Europäischen Union sind viele Fragen offen. Pharmaunternehmen warnen vor einem regelrechten Chaos auf der britischen Insel, sollte der Handel mit Arzneimitteln auch nur teilweise zum Erliegen kommt. [...]

  10. Einst neues Prinzip bei Bluthochdruck: Losartan

    Pharmazeutische-Zeitung.de

    Der zweite PZ-Innovationspreis ging 1996 an eine Substanz, die eine neue Ära in der Bluthochdrucktherapie einläutete: Losartan war der erste Vertreter der AT1-Rezeptorantagonisten und machte den ACE-Hemmern Konkurrenz. [...]