Medizin und Pharmazie News [Seite 2]

Informiert über neue Medikamente, Gesundheitspolitik, Pharmazie Wissen, medizinische Studien [Seite 2]
  1. Spahn will Grundsatzdebatte: Pflegefinanzierung

    Pharmazeutische-Zeitung.de

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will wegen der absehbar steigenden Kosten der Pflege eine Grundsatzdebatte über die künftige Finanzierung. »Wir müssen noch mal ganz neu austarieren, was die Familien selbst leisten können und wo sie Unterstützung brauchen«, sagte der CDU-Politiker der »Bild«-Zeitung. [...]

  2. Winzig und wartungsfrei: Atombatterie im Herz?

    Tonline

    Moskau (dpa) - Auf dem Weg zu medizinisch nutzbaren Atombatterien haben russische Forscher nach eigenen Angaben einen wichtigen technischen Fortschritt erzielt. [...]

  3. Apotheker entscheiden über ihre Zukunft: Reform des Apothekenmarkts

    Pharmazeutische-Zeitung.de

    Heute ist der Tag der Entscheidung. Ab 10 Uhr kommen alle 34 Apothekerkammern und -verbände in Berlin zusammen, um über das Eckpunkte-Papier des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) zur Reform des Apothekenmarkts abzustimmen. Im Vorfeld hatte es viel Kritik an dem BMG-Paket gegeben – denn es steht der Erhalt einheitlicher Arzneimittelpreise auf dem Spiel. [...]

  4. Richter weisen Vorwurf zurück: »Datenklau«-Prozess

    Pharmazeutische-Zeitung.de

    Am heutigen Verhandlungstag im Prozess gegen Ex-ABDA-Sprecher Thomas Bellartz und den Systemadministrator Christoph H. haben die Richter klargestellt, dass sie »kein unfaires Verfahren« führen. Dieser Vorwurf kam vonseiten der Verteidigung. Außerdem bekam die Anklage ihr Fett weg – dieses Mal von den Richtern. [...]

  5. Pembrolizumab verlängert Lebenszeit: Nutzenbewertung

    Pharmazeutische-Zeitung.de

    Pembrolizumab (Keytruda®) ist seit September 2018 auch zur Behandlung von Plattenepithelkarzinomen im Kopf-Hals-Bereich zugelassen. Im Vergleich zur bisherigen Standardtherapie verlängert der monoklonale Antikörper das Überleben dieser Krebspatienten, gab das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) jetzt bekannt. [...]

  6. Arzneimittelaufsicht spärlich besetzt: Lunapharm-Skandal

    Pharmazeutische-Zeitung.de

    Nach dem Lunapharm-Skandal um mutmaßlich gestohlene Krebsmedikamente aus Griechenland kommt die Verstärkung der Arzneimittelaufsicht in Brandenburg nur langsam voran. Von den zwölf zusätzlichen Stellen im zuständigen Landesamt und im Ministerium sei bislang nur etwa die Hälfte besetzt, berichtete Gesundheitsministerin Susanna Karawanskij (Linke) im Gesundheitsausschuss des Landtags. [...]

  7. Apotheker warnen vor Oligopolen: Impfstoff-Regelungen im TSVG

    Pharmazeutische-Zeitung.de

    Heute berät der Bundestag im Gesundheitsausschuss über das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG). Die darin geplanten Vorgaben für die Versorgung mit Impfstoffen gehen aus Sicht der Apotheker zu weit. Sie drängen darauf, lediglich saisonale Grippe-Impfstoffe in den Fokus zu nehmen. Zudem fürchten sie, dass die neuen Abrechnungsregeln die flächendeckende Versorgung infrage stellen. [...]

  8. Apobank will digitaler Dienstleister werden: Non-Banking-Angebot

    Pharmazeutische-Zeitung.de

    Die deutsche Apotheker- und Ärztebank (Apobank) will offenbar ins Dienstleistungsgeschäft im Gesundheitsmarkt einsteigen. Das hat das Düsseldorfer Bankhaus jetzt angekündigt. Die Angebote sollen auf einer digitalen Plattform gebündelt werden, erklärte Bankchef Ulrich Sommer. Details zum erweiterten Geschäftsfeld nannte er aber noch nicht. [...]

  9. Ärzte empfehlen ASS plus Clopidogrel: Nach »Mini-Schlaganfall«

    Pharmazeutische-Zeitung.de

    Bislang werden Patienten nach einer transitorischen ischämischen Attacke (TIA) oder leichtem ischämischem Schlaganfall zur Prophylaxe eines weiteren Hirninfarkts mit Acetylsalicylsäure (ASS) behandelt. Die Fachgesellschaften empfehlen nun aufgrund neuer Studienergebnisse, zusätzlich für eine begrenzte Zeit Clopidogrel einzunehmen. [...]

  10. Frühgeburten und Untergewicht - Risiken künstlicher Befruchtung: Methode wohl nicht Ursache

    Tonline

    Rostock (dpa) - Bei einer künstlichen Befruchtung ist das Risiko für eine Frühgeburt oder ein niedriges Geburtsgewicht größer. Einer aktuellen Analyse zufolge liegt das anders als bisher angenommen aber wohl nicht an der Methode selbst. [...]