Lästige Pollenzeit: Warum Schwangere Allergien am besten ohne Arzneien bekämpfen

Tonline

Hamburg (dpa/tmn) - Heuschnupfen und andere Allergien können während einer Schwangerschaft eine besondere Herausforderung sein. Denn viele Medikamente gegen die Beschwerden können werdende Mütter nicht ohne weiteres nehmen.



Quelle: https://www.t-online.de/gesundheit/id_85239818/laestige-pollenzeit-warum-schwangere-allergien-am-...

Verwandte und ähnliche Artikel

{...} Stiftung Warentest hat Studien ausgewertet und 56 wirksame Heuschnupfenmittel im aktuellen Test-Heft gelistet

{...} Mit Allergien leben heißt mit Einschränkungen leben - und auch mit unsensiblen Kommentaren. Medizinjournalistin Daniela {...}

{...} Bayer nach einem Todesfall erweitert werden. Insbesondere schwangere und leberkranke Menschen müssen bei der Einnahme des Mittels {...} Die Packungsbeilage des Medikaments Iberogast muss von Bayer nach einem Todesfall erweitert werden. Insbesondere {...}

{...} grundlegend behandeln. Allerdings klappt die sogenannte Hyposensibilisierung nicht immer – und frisst viel Zeit. Eine Allergie ist {...}

{...} unangenehm werden. Warum Sie sich nicht auf eine ausreichende Medikamentenversorgung am Reiseziel verlassen sollten.