Zahnpflege: Apfel statt Zähneputzen am Morgen – geht das?

Tonline
Mindestens zwei Mal am Tag sollte man die Zähne putzen, weiß man seit der Kindheit. Doch so mancher lässt das Zähneputzen nach dem Aufstehen aus Zeitmangel oder Faulheit schon mal weg. Morgens nur einen Apfel gegen Mundgeruch – geht das auch? Das sagen Zahnexperten.


Quelle: https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_77737248/zahnpflege-apfel-statt-zaehne...

Verwandte und ähnliche Artikel

Äpfel sind zum Reinbeißen lecker und obendrein noch gesund. Jedenfalls für die meisten von uns. Denn: Äpfel können auch gefährlich werden. Der Biss in einen Apfel beschert Allergiegeplagten Rötungen und Schwellungen.Neue Apfelsorten enthalten mehr AllergeneApfel-Allergiker vertragen Supermarkt-Äpfel wie Golden Delicious, Gala oder Jonagold oft nicht.

Äpfel sind zum Reinbeißen lecker und obendrein noch gesund. Jedenfalls für die meisten von uns. Denn: Äpfel können auch gefährlich werden. Der Biss in einen Apfel beschert Allergiegeplagten Rötungen und Schwellungen.Neue Apfelsorten enthalten mehr AllergeneApfel-Allergiker vertragen Supermarkt-Äpfel wie Golden Delicious, Gala oder Jonagold oft nicht.

Neue Daten aus der KiGGS-Studie zeigen, dass sich fast jedes vierte Kind zu selten die Zähne putzt. Nachholbedarf gibt es auch bei der HPV-Impfung. Nicht einmal jedes zweite Mädchen wird vollständig grundimmunisiert.

Weiße Zähne hätte wohl jeder gerne. Im Alltag ist es zwar nicht ganz einfach, die Zähne weiß zu halten, aber es ist möglich. Allerdings hilft nicht jede Methode wirklich gut.

Karl der Große starb am Morgen des 28. Januar 814 in Aachen, am Abend war er schon bestattet. Was brachte den mächtigsten Mann des Mittelalters um? Forscher vermuten, eine Lungenentzündung.