Blut

Das Blut ist eine Körperflüssigkeit, die mit Unterstützung des Herz-Kreislauf-Systems die Funktionalität der verschiedenen Körpergewebe über vielfältige Transport- und Verknüpfungsfunktionen sicherstellt. Blut besteht aus zellulären Bestandteilen (Hämatokrit, ca. 44%) und Plasma (ca. 55%), einer wässrigen Lösung (90% Wasser) aus Proteinen, Salzen und niedrig-molekularen Stoffen. Weitere Bestandteile des Blutes sind Hormone, gelöste Gase sowie Nährstoffe (Zucker, Lipide und Vitamine), die zu den Zellen, und Stoffwechsel- und Abfallprodukte (z.B. Harnstoff und Harnsäure), die von den Zellen zu ihren Ausscheidungsorten transportiert werden (nach: Wikipedia)
Das könnte Sie auch interessieren: Blutdruck, Herz, Stoffwechsel
  1. Der menschliche Blutkreislauf

    Der menschliche Blutkreislauf - ein Wunderwerk aus kilometerlangen Röhren

    Klinik für Gefäßmedizin - Angiologie, KKH Bottrop - www.gefaess-medizin.de
  2. Blut und Blutkreislauf

    Online-Kurse zum Selbststudium mit interaktiven Elementen

    Autor: H.-D. Mallig - www.mallig.eduvinet.de
  3. Learn Your Arteries

      EnglischSystematische Darstellung der menschlichen Blutgefäße

    Loyola University Medical Education Network - www.lumen.luc.edu/lumen/
  4. Blutbild
Es gibt zwei Arten, um die Blutzusammensetzung zu untersuchen, das kleine Blutbild und das Differentialblutbild. Beide Untersuchungen zusammen ergeben das große Blutbild (nach: Onmeda)
  1. Was ist ein Blutbild?

      HON-CodeÜbersichtsseite des Gesundheitsportals Netdoktor

    Gesundheitsportal Netdoktor - www.netdoktor.de
  2. Kleines Blutbild
Das kleine Blutbild umfasst die Untersuchung der im Blut vorhandenen Konzentrationen von Blutzellen (Erythrozyten bzw. Retikulozyten, Leukozyten, Thrombozyten), dem Blutfarbstoff Hämoglobin und Hämatokrit (Anteil der Blutzellen am Gesamtblut) (nach: Onmeda)
  1. Kleines Blutbild

      HON-Code  Partner im afgis-ModellThemenseite des Gesundheitsportals Onmeda

    Gesundheitsportal Onmeda - Onmeda
  2. Kleines Blutbild

    Themenseite des Gesundheitsportals Medizinfo

    Herausgeber: J. Wehner - www.medizinfo.de
  3. Blutbild, klein

      HON-CodeÜbersichtlich strukturiertes Facharztwissen zum kleinen Blutbild im Laborlexikon

    Herausgeber: O. Hagemann - www.laborlexikon.de
  4. Differenzialblutbild
Das Differenzialblutbild besteht aus der Feststellung der prozentualen Anteile der verschiedenen weißen Blutkörperchen (Leukozyten) an der Gesamtmenge der weißen Blutkörperchen und einer Untersuchung des äußeren Erscheinungsbildes der roten Blutkörperchen (Erythrozyten) und der weißen Blutkörperchen (nach: www.medizinfo.de)
  1. Differentialblutbild

      HON-Code  Partner im afgis-ModellThemenseite des Gesundheitsportals Onmeda

    Gesundheitsportal Onmeda - www.onmeda.de
  2. Weisses Blutbild (Differentialblutbild)

    Das Differentialblutbild beinhaltet die Beurteilung aller zellulären Bestandteile des Blutes: Thrombozyten, Erythrozyten und Leukozyten unterteilt in Lymphozyten, Monozyten und Granulozyten. Vorlesung

    Autor: T. Nebe, Uni Heidelberg - www.ma.uni-heidelberg.de
  3. Großes Blutbild
Das Große Blutbild umfasst das kleine Blutbild und das Differentialblutbild (nach: www.medizinfo.de)
  1. Großes Blutbild

    Themenseite des Gesundheitsportals Medizinfo

    Herausgeber: J. Wehner - www.medizinfo.de
  2. Blutbild, groß

      HON-CodeÜbersichtlich strukturiertes Facharztwissen zum großen Blutbild im Laborlexikon

    Herausgeber: O. Hagemann - www.laborlexikon.de