Stimme und Kehlkopf

Die Stimme wird im Kehlkopf erzeugt. Dieser befindet sich am oberen Ende der Luftröhre. Innerhalb des Kehlkopfes befinden sich zwei mit Schleimhaut umkleidete Gewebelappen, die Stimmlippen, in denen feine Muskelstränge verlaufen (Stimmbänder). Bei der Atmung sind die Stimmlippen geöffnet. Bei der Stimmgebung werden sie jedoch geschlossen. Durch die Kontraktion von Muskelgruppen, die an den Stellknorpeln befestigt sind, schließt und öffnet sich die Stimmritze. Bevor Stimme erzeugt wird, muss zunächst eingeatmet werden. Nach der Einatmung wird die Stimmritze geschlossen. Die Stimmgebung erfolgt mit Hilfe des Ausatemstroms. Dabei werden die aneinanderliegenden Stimmlippen durch die Atemluft, die aus der Lunge strömt in Schwingung versetzt (nach: www.vocalis-projekt.de)
Das könnte Sie auch interessieren: Gehör, HNO-Erkrankungen.
  1. Unsere Stimme

    Wieso hört sich keine Stimme wie die andere an? Was geschieht bei den Jungen im Stimmbruch? Warum haben Männer eine tiefere Stimme als Frauen? Was genau passiert eigentlich in unserem Mund bzw. Rachen, wenn wir sprechen? Und was tun, wenn die Stimme einmal versagt?

    Quarks - WDR Fernsehen - www.wdr.de/tv/quarks
  2. www.vocalis-projekt.de

    Informationsportal für Lehrer zum Theme "Stimme"

    Herausgeber: G. Dreßler und N. Jedrzejek - www.vocalis-projekt.de
  3. Stimmbildung

    Unter Phonation wird in der Phonetik der Prozeß der Stimmerzeugung verstanden, der im Kehlkopf stattfindet. Stimmerzeugung ist aber nur eine Sekundärfunktion des Kehlkopfes, der primär für die Kontrolle des Luftstromes beim Atmen verantwortlich ist

    Uni Frankfurt - Autor: Markus Franitza - www.rbi.informatik.uni-frankfurt.de
  4. Komm, sing mit!

    Die menschliche Stimme besteht physikalisch im Prinzip aus einem Motor (Lunge), einem Schwingungserzeuger (Stimmlippen) und einem Resonanzraum (Kehlkopf, Rachen und Nasenhöhle)

    Saitenweise - Zeitschrift für die musizierende Jugend - saitenweise.tripod.com
  5. Kehlkopf
  6. Anatomie des Kehlkopfes

    Der Kehlkopf ist aus Knorpeln, Bändern, Muskeln, Bindegewebe und Schleimhaut aufgebaut. Seine komplizierte Struktur ermöglicht außerordentlich differenzierte Funktionen der Stimmgebung für das Sprechen und Singen

    Uni Frankfurt - Autor: S. Keller - www.rbi.informatik.uni-frankfurt.de
  7. Stimmlippen

    Laryngoskopische Bilder und Filmsequenz der Stimmlippen

    Uni Mainz - Autor: H. Jastow