Lyme-Borreliose

Die Lyme-Borreliose ist eine multisystemische Infektionskrankheit, die durch das Bakterium Borrelia burgdorferi aus der Gruppe der Spirochäten ausgelöst wird. Es kann jedes Organ, das Nervensystem, die Gelenke und das Gewebe befallen werden. Die Erkrankung kommt beim Menschen und allen anderen Säugetieren sowie Vögeln vor. Die Übertragung erfolgt vor allem durch den Holzbock, eine Zeckenart; sehr selten auch durch Stechmücken oder Pferdebremsen (nach: Wikipedia)
Das könnte Sie auch interessieren: FSME
  1. Borreliose

    RKI-Ratgeber / Merkblätter für Ärzte

    Robert-Koch-Institut - www.rki.de
  2. Diagnostik und Therapie der Lyme-Borreliose

    12-seitige Broschüre mit Empfehlungen zur Diagnostik und Therapie

    Deutsche Borreliose-Gesellschaft e.V. -   - www.borreliose-gesellschaft.de
  3. Wann soll ich Lyme-Borreliose vermuten?

    Übersetzung eines Artikels von J.D. Bleiweiss auf einem privaten Informationsportal. Dort auch folgende Übersicht

    Herausgeber: J. Gruber - www.lymenet.de
  4. Unterschiede zwischen FSME und Borreliose

    Themenseite auf einem privaten Informationsportal

    Herausgeber: E. Fischer - www.zeckenbiss-borreliose.de