Lippenherpes (Herpes labilialis)

Lippenherpes (Herpes labialis) ist die bekannteste Form von Herpes und wird vorwiegend durch das Humane Herpes-Virus Typ 1 (Herpes simplex Typ 1, HSV-1) ausgelöst. Herpes simplex-Viren sind weltweit verbreitet. Etwa 85 Prozent der Weltbevölkerung sind mit Herpes simplex Typ 1 infiziert. In den meisten Fällen erfolgt die Infektion mit HSV-1 bereits im Kindesalter durch eine Mutter-zu-Kind-Übertragung. Die Viren verbleiben lebenslang im Körper (persistieren), sodass es wiederholt zum Ausbruch des Lippenherpes kommen kann (nach: Onmeda)
Das könnte Sie auch interessieren: Gürtelrose (Herpes Zoster), Haut, Immunsystem
  1. Herpes - Das kommt vom Küssen

    Ratgeber Haut der Zeitschrift "Stern"

    Zeitschrift Stern - www.stern.de
  2. Herpes simplex

    Patienteninformation der Ruhr-Universität Bochum

    Universitätsklinik Bochum - www.derma.de
  3. Herpes-Infektionen (Herpes simplex)

    RKI-Ratgeber / Merkblätter für Ärzte

    Robert-Koch-Institut - www.rki.de