Cushing-Syndrom

Das Cushing-Syndrom wird hervorgerufen durch eine lang anhaltende und übermäßige Bildung des Hormons Cortisol, eines wichtigen Botenstoffes des Körpers. Die Folgen der Cortisolerhöhung wurden als Krankheit erstmals 1909 durch den Arzt Harvey Cushing beschrieben, der dadurch der Erkrankung den Namen gegeben hat (nach: www.glandula-online.de)
Das könnte Sie auch interessieren: Schilddrüse
  1. Information für Patienten mit Cushing-Syndrom

    Themenseite von Betroffenen, Angehörigen und Ärzten

    Netzwerk Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen e.V. - www.glandula-online.de
  2. Cushing-Syndrom

    Informationen zu Epidemiologie, Klassifikation, Diagnostik, Operationsindikationen, Operation und postoperativem Management

    Herausgeber: C. Nies - www.nebenniere.de
  3. Cushing-Syndrom (ACTH-produzierender Hypophysentumor)

    Themenseite der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie

    Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie e.V. - www.endokrinologie.net