Arteriosklerose (Atherosklerose)

Mit Atherosklerose bezeichnen Ärzte einen meist langsam verlaufenden Prozess, der zu charakteristischen Veränderungen der Blutgefäße führt. Dabei lagern sich Fett und Kalk in zunehmendem Maß in den Gefäßwänden ab. Die Gefäße verlieren an Elastizität, ihr Durchmesser wird immer enger. Nach einer Anfangsphase ohne spürbare Beschwerden behindern die Engpässe später oft den Blutfluss. Im Extremfall unterbrechen Sie diesen ganz. Die Folgen wiederum können von kleineren Funktionsschwächen der betroffenen Gewebe und Organe über ausgeprägte Ausfallsymptome bis hin zum Absterben großer Organbereiche (zum Beispiel Herzinfarkt oder Schlaganfall) reichen (nach: www.cholesterin.de)
Das könnte Sie auch interessieren: Herz, Herzinfarkt, Herzinsuffizienz
  1. Arteriosklerose

    Themenseiten auf der Homepage der Deutschen Liga zur Bekämpfung von Gefäßerkrankungen

    Deutsche Gefäßliga e.V. - www.deutsche-gefaessliga.de
  2. Was ist Arteriosklerose?

    Themenseite im Rahmen des BDI-Gesundheitsportals

    Berufsverband Deutscher Internisten e.V. - www.internisten-im-netz.de
  3. Fremdsprachige Internetseiten
  4. Coronary Artery Disease (CAD)

      Spanisch  Russisch  Französisch  EnglischPatienteninformation als jeweils ca. 4-seitige zweisprachige PDF-Datei aus einem amerikanischen Übersetzungsprojekt zur Unterstützung im Krankenhaus. In Englisch und Französisch, Russisch, Spanisch und anderen Sprachen

    Health Information Translations - PDF-Datei - www.healthinfotranslations.com