Entzündliche Muskelerkrankungen

Die Gruppe der entzündlichen Muskelerkrankungen, die Myositiden, bestehen hauptsächlich aus der Polymyositis, der Dermatomyositis und der Einschlusskörpermyositis. In Deutschland treten etwa 10 Fälle bezogen auf eine Million Einwohner pro Jahr auf. Bei Polymyositis und Dermatomyositis sind Schwächen der Schultergürtel- und Nackenmuskulatur sowie der Hüftmuskulatur typisch. Bei der Einschlusskörpermyositis sind die Schwächen oft asymmetrisch angeordnet, Unterarm- und Oberschenkelmuskulatur stellen typische Manifestationsbereiche dar. Die Dermatomyositis zeichnet sich neben den Muskelsymptomen auch durch Veränderungen der Haut aus (nach: www.myositis-info.de)
  1. Myositiden

    Themenseite des Fritz-Baur-Instituts der LMU München

    Fritz-Baur-Institut - www.baur-institut.de
  2. Myositis - eine kurze Einführung

    Informationsservice der Neurologischen Abteilung der Klinik Hoher Meissner

    Autor: C. Schröter - www.myositis-info.de
  3. Entzündliche Muskelerkrankungen

    Themenseite auf der Homepage der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke

    Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke - www.dgm.org