Diabetische Retinopathie

Die diabetische Retinopathie ist eine durch die Zuckerkrankheit Diabetes mellitus hervorgerufene Erkrankung der Netzhaut des Auges. Die Schädigung kleiner Blutgefäße (Mikroangiopathie) verursacht eine Minderung der Sehschärfe sowie Einschränkung des Gesichtsfeldes und kann im Verlauf zur Erblindung führen (nach: Wikipedia)
Das könnte Sie auch interessieren: Diabetes mellitus
  1. Zuckerbedingte Netzhauterkrankung

    Patienteninformation vom Berufsverband der Augenärzte

    DOG und BVA - PDF-Datei - www.dog.org - www.augeninfo.de
  2. Diabetische Netzhauterkrankung

    Patienteninformationen auf der Homepage eines Online-Verlages mit medizinischen Informationen rund um das Auge

    Online Journals of Ophthalmology - www.onjoph.com
  3. Retinopathie und Makulopathie

    Themenseite auf der Homepage der Initiativgruppe Früherkennung diabetischer Augenerkrankungen (IFDA) und der Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Auge (AGDA)

    IFDA und AGDA - www.die-ifda.de
  4. Prävention und Therapie von Netzhautkomplikationen

    PatientenLeitlinien zur Nationalen VersorgungsLeitlinie

    BÄK, KBV und AWMF - www.versorgungsleitlinien.de