Impfungen

Die Impfung ist eine vorbeugende Maßnahme gegen verschiedene Infektionskrankheiten und wird deshalb auch Schutzimpfung genannt. Man unterscheidet aktive Impfung und passive Immunisierung. Bei einer aktiven Impfung – auch Vakzination genannt – wird der Impfstoff (Vakzine) in Form abgeschwächter, abgetöteter oder fragmentierter Krankheitserreger oder deren Toxine in den Körper eingebracht. Ziel dieser Impfung ist es, das körpereigene Immunsystem zur Bildung spezifischer Antikörper anzuregen und so eine spezifische Immunität gegen die entsprechende Infektionskrankheit zu bewirken. Bei einer passiven Impfung hingegen wird mit Impfserum geimpft, welches die spezifischen Antikörper (Immunglobuline) gegen den betreffenden Krankheitserreger oder dessen Toxin bereits in hoher Konzentration enthält (nach: Wikipedia)
  1. Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO)

    Für einen ausreichenden Impfschutz der von ihm betreuten Personen zu sorgen, ist eine wichtige Aufgabe des Arztes. Dies bedeutet, die Grundimmunisierung bei Säuglingen und Kleinkindern frühzeitig zu beginnen, ohne unnötige Verzögerungen durchzuführen und zeitgerecht abzuschließen. Nach der Grundimmunisierung ist bis zum Lebensende ggf. durch regelmäßige Auffrischimpfungen sicherzustellen, dass der notwendige Impfschutz erhalten bleibt und - wenn indiziert - ein Impfschutz gegen weitere Infektionskrankheiten aufgebaut wird

    Robert-Koch-Institut - www.rki.de
  2. Impfen und Infektionen

      HON-Code Themenspezial u.a. mit Hinweisen für Zielgruppen, Impfkalender, Impfrechner und Infos zur Impfgefährdung

    Deutsches Grünes Kreuz - www.dgk.de
  3. BDA-Manual Impfen

    Nur 70% der Kinder besitzen einen Impfschutz gegen Masern und Mumps, gegen Röteln und Keuchhusten ist der Impfschutz noch geringer. Nur jeder zweite Erwachsene in Deutschland ist gegen Diphtherie und Wundstarrkrampf ausreichend geschützt

    Therapiemanuale des Deutschen Hausärzteverbandes - www.ifap-index.de/bda-manuale
  4. Impfschaden-Info

    Es ist unbestritten, dass durch Impfungen einige Krankheiten drastisch vermindert oder gar eliminiert werden können. Die Frage bleibt jedoch, ob dies in jedem Fall und bei jeder Krankheit sinnvoll ist. Diese private Seite bietet eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema

    Autor: A. Bachmair - www.impfschaden.info
  5. Impf-Info

    Facharztgeführte Homepage mit Beiträgen zu einer differenzierten Impfentscheidung

    Autor: S. Rabe - www.impf-info.de
  6. www.impfen.de

    Impfportal eines Pharmaherstellers

    Novartis Behring - www.impfen.de