Alles rund um den Zahn – was bieten moderne Praxen?

In unserer heutigen Gesellschaft haben schöne Zähne einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert. Dabei spielt die Optik eine große Rolle, aber vor allem auch die allgemeine Zahngesundheit. Deshalb reichen meist die zahnärztlichen Leistungen beginnend bei der Prophylaxe bis hin zu der Implantologie.

Moderne Zahnarztpraxen sollten eine ganzheitliche Behandlung anbieten. Dies heißt, dass zu der sehr bedeutsamen Prophylaxe auch eine ästhetische Behandlung sowie weiterführende Behandlungen gemacht werden. Das können beispielsweise Zahnlückenkorrekturen, Bleachings, Inlays als auch andere implantologische Leistungen sein.

Erhalt der Zähne ist oberste Prämisse

Letztendlich sollte das Ziel sein, die Gesundheit der Zähne auf lange Sicht hin zu erhalten, sie zu optimieren sowie parallel Zahnschäden und Zahnverlust vorzubeugen. Es ist wichtig, dass man eine gute Zahnarztpraxis findet. Wenn das der Fall ist, sollte diese auch regelmäßig besucht werden. Da häufig Kinder und natürlich auch einige Erwachsene Angst vor einem zahnärztlichen Eingriff haben, ist es wichtig, dass man gerne in die Zahnarztpraxis geht und Vertrauen zu dem behandelnden Arzt, zu der behandelnden Ärztin und zu dem restlichen Praxisteam hat. Eine Zahnarztpraxis kann das durch ihre Kompetenz, einem freundlichen und ruhigen Umgang, eine moderne und ansprechend eingerichtete Praxis sowie durch eine am Patienten orientierte Beratung erreichen.

Gute Praxen zeigen, wie es richtig geht

Glücklicherweise findet man immer mehr Zahnarztpraxen die zeigen, wie es richtig geht. So legen einige Praxen u.a. Wert auf eine schonende Behandlung mit modernster Technik und neuesten Therapien als auch auf eine ausführliche Beratung. Manche führen diese Beratung dann in einem separaten Raum durch, um dabei zunächst bewusst auf die typische Praxisumgebung mit allen zahnärztlichen Instrumenten zu verzichten. Das nimmt einigen Patienten die Ängste.

Wenn man in einem Ballungszentrum oder in einer Großstadt wie München lebt, hat man in der Regel eine große Auswahl an unterschiedlichen Zahnärzten. In München kann man zum Beispiel das Zahnzentrum München dent + face finden. Dieses Zahnzentrum möchte alles vereinen, eine hochmoderne Zahnmedizin, Implantologie sowie Gesichtsästhetik. Man ist hier davon überzeugt, dass Gesundheit und Zufriedenheit einander stark beeinflussen.

Was gute und moderne Praxen noch bieten

Kundenfreundliche Terminangebote und eine gute Praxisorganisation: Vor allem Berufstätige oder auch Eltern von kleinen Kindern werden besondere Terminangebote, zum Beispiel am Abend oder an einem Samstag, sehr zu schätzen wissen, denn das kommt den Bedürfnissen von vielen Patienten und Patientinnen entgegen. Zu den flexiblen Öffnungszeiten sollte dann natürlich auch die Qualität einer Zahnarztpraxis passen. Denn lange Wartezeiten für einen Termin oder auch lange Wartezeiten in der Praxis können ein Anzeichen dafür sein, dass die Praxis schlecht organisiert ist. Grundsätzlich sollte man bei einem fest vereinbarten Termin nicht länger als 30 Minuten warten müssen und bei akuten Schmerzen sollte es möglich sein, einen kurzfristigen Termin zu bekommen. Einige Praxen haben das sogenannte Recall System, mit dem man eine automatische Benachrichtigung erhält, um an den zahnärztlichen Kontrolltermin erinnert zu werden.

Ein kompetentes Gespräch sowie eine eingehende Erstuntersuchung

Besonders dann, wenn man als Patient in eine neuen Praxis kommt, sollte sich die Zahnärztin oder der Zahnarzt Zeit für ein ausführliches Erstgespräch nehmen. In diesem Gespräch wird in der Regel nach bestehenden Erkrankungen wie Parodontitis, Karies oder anderen Grunderkrankungen gefragt. Auch mögliche Therapiewünsche können besprochen werden. Eine gründliche Erstuntersuchung ist ebenfalls wichtig, damit sich die behandelnden Ärzte ein eigenes Bild von dem gesundheitlichen Zustand der Zähne sowie des Zahnfleisches machen können. In manchen Fällen gehört dann auch das Röntgen der Zähne mit dazu.

Beratung und Freiheit bei der Wahl von anstehenden Behandlungen

Wenn eine konkrete Behandlung nötig wird, müssen Ärzte die Patienten in einer verständlicher Ausdrucksweise beraten. Das Überreichen von nur schriftlichen Informationen kann nie das verpflichtende Gespräch ersetzen. Außerdem sollte die Beratung nicht liegend auf dem Behandlungsstuhl stattfinden, sondern bequem sitzend sowie auf Augenhöhe mit den Ärzten.

Nur Ärzte beraten ausführlich den Verlauf der Therapie und deren Risiken und nicht das Praxispersonal. Zahnärzte mit Kassenzulassung sind verpflichtet, die Therapien sowie Leistungen der Krankenkasse ausführlich darzulegen. Vorsichtig sollte man sein, wenn Kassenleistungen als unzureichend abgewertet werden und anstelle nur eine kostenpflichtige Therapie empfohlen wird. Denn häufig ist eine Behandlung ohne kostenpflichtige Behandlungen doch möglich (Ausnahmen gibt es natürlich).

Faire Zahnärzte, die nicht ausschließlich nur am Geld ihrer Patienten interessiert sind, werden kostenfreie Krankenkassen-Alternativen erwähnen und mögliche Zusatzangebote, verbunden mit privaten Mehrkosten, als solche mit erwähnen. Die Unterschiede beim Preis und der Qualität müssen für Patienten deutlich nachvollziehbar sein.

Tipps für die Mundpflege daheim

Gute Zahnärzte werden ebenfalls viel Wert auf eine gute Zahnvorsorge legen. Dann werden den Patienten während der Kontrolltermine Tipps und Hilfestellungen für die Mundpflege zuhause gegeben. Eine gute Zahnärztin oder ein guter Zahnarzt wird seine Patienten aktiv in die Zahnvorsorge mit einbinden und nicht vorrangig darauf bedacht sein, teure professionelle Zahnreinigungen zu verkaufen. Auf Dauer ist nämlich die korrekt durchgeführte Mundhygiene Zuhause entscheidend und weniger die Zahnreinigung in der Praxis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.