Anzeige
Anzeige

  Infos in anderen Sprachen
  EnglischEnglisch
  FranzösischFranzösisch
  GriechischGriechisch
  ItalienischItalienisch
  RussischRussisch
  SpanischSpanisch
  TürkischTürkisch
Sie sind hier: Startseite > Krebs > Hautkrebs


Hautkrebs

Unter dem Begriff Hautkrebs werden verschiedene Krebserkrankungen der Haut zusammengefasst, die in vielfältigen Erscheinungsformen auftreten. Unterschieden werden der sogenannte schwarze H. (malignes Melanom) und der helle H.. Zu letzterem zählen das Basalzellkarzinom und das Plattenepithelkarzinom. Die Häufigkeit von H. steigt seit einigen Jahrzehnten stetig an. Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge treten weltweit jedes Jahr zwei bis drei Millionen neue Fälle von hellem H. sowie mehr als 130.000 neue Fälle von malignem Melanom auf. Das maligne Melanom macht in Deutschland derzeit mit etwa 15.000 Neuerkrankungen pro Jahr drei Prozent aller bösartigen Neubildungen aus und ist für etwa ein Prozent aller Krebstodesfälle verantwortlich (nach: www.krebsgesellschaft.de)
Das könnte Sie auch interessieren: Haut, Tumorschmerz

  1. Hautkrebs
    In der 39-seitigen Broschüre der Deutschen Krebshilfe aus der Reihe "Die blauen Ratgeber" werden die Risikofaktoren und die Möglichkeiten der Früherkennung sowie verschiedene Krebsarten und die Therapiemöglichkeiten beschrieben. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Beschreibung der Auswirkung der UV-Strahlung auf die Haut
    Deutsche Krebshilfe e.V. - PDF-Datei - www.krebshilfe.de
  2. Hautkrebs
    HON-CodeThemenseite der Deutschen Krebsgesellschaft mit Patienteninformationen zur Definition und Häufigkeit, zur Anatomie der Haut und zur Früherkennung sowie zu den Tumorarten aktinische Keratose, malignes Melanom, Basalzellkarzinom (Basaliom) und Plattenepithelkarzinom (auch Spinaliom, Stachelzellkarzinom). Mit Informationen über zertifizierte Hauttumorzentren
    Deutsche Krebsgesellschaft e.V. - www.krebsgesellschaft.de
  3. www.hautkrebs.de
    Homepage des Vereins zur Bekämpfung des H. mit Infos zur Entstehung, zur Vorbeugung, zum Plattenepithel- und Basalzellkarzinom, zum maligne Melanom (schwarzer H.), zur chirurgischen Behandlung, zur Chemotherapie, zur Impfung und zur Gefahr durch die Erkrankung. Unter anderem mit der Beschreibung von verschiedenen Risikogruppen, die sich durch unterschiedliche Hauttypen mit anderen ererbten Fähigkeiten zur Pigmentierung unterscheiden lassen
    Verein zur Bekämpfung des Hautkrebses e.V. - zur Webseite
  4. Woran erkenne ich Hautkrebs?
    Lernprogramm der dermatologischen Klinik der Ruhr-Universität Bochum zur Unterscheidung bösartiger von gutartigen Hautveränderungen. MIt einer Beschreibung der A-B-C-D-E-Regel (A=Asymmetrie, B=Begrenzung, C=Colour(Farbe), D=DUrchmesser, E=Erhebung)
    Ruhr-Universität Bochum - www.derma.de
  5. Ihr bester Schutzfaktor
    14-seitige farbige Broschüre zur Prävention als PDF-Datei zur Krebserkennung von der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention, herausgegeben von der Deutschen Krebshilfe e.V. Mit Risikofragebogen und vielen Adressen zur weiteren Information
    Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention (ADP) e.V. - PDF-Datei - www.unserehaut.de
  6. Hautkrebs
    Themenseite des "Informationsnetzes für Krebspatienten und ihre Angehörigen" (INKA) als Patienten-Initiative zur eigenständigen Information mit einer umfangreichen kommentierten Linkliste
    INKA - Theodor Springmann Stiftung - www.inkanet.de


Bitte beachten Sie: Auch die beste Internetquelle ist kein Ersatz für eine persönliche Untersuchung durch einen approbierten Arzt ! [mehr]

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 14.01.2011.
© Copyright best-MED-Link. Alle Rechte vorbehalten.